Prime Consulting Services
Prime Consulting Services

Referenzen

2017

  • Neues multilane freeflow LKW Mautsystem Slowenien / DARS „ETS-FTF“: Beratungsleistungen und Projektbegleitung während der Planung und Realisierung des sowie der Migration zum neuen Mautsystem für den Slowenischen Autobahnbetreiber DARS.
  • TOLL+ / Zürich Prozess: vertiefende Studie im Rahmen der Kooperation der Verkehrsminister der alpinen Anrainerstaaten zu einer möglichen Regulierung des Alpentransits zusammen mit Herry Consult (Wien) und INFRAS (Zürich) zum Thema technische Lösungsvarianten und deren Kosten unter Berücksichtigung der bereits bestehenden, nationalen Mautsysteme.

2016

  • LKW Maut Österreich / ASFINAG - „GO Maut 2.0“: Projektbegleitung in der Ausschreibungsphase der Beschaffung der strassenseitigen Mauteinrichtungen
  • LKW Maut Österreich / ASFINAG - „GO Maut 2.0“:  Ausarbeitung des funktionalen Leistungsbildes und Erstellung der Ausschreibungsunterlagen sowie Begleitung des Ausschreibungs- und Vergabeverfahrens der örtlichen Bauaufsicht über die Migration der strassenseitigen Mauteinrichtungen
  • Div. Vorstudien zur Beschaffung des neuen Mautsystems in Polen

2015

  • Belgische LKW Maut: Enforcementkonzept und Unterstützungsleistungen in der Projektumsetzung für ViaPass
  • LKW Maut Österreich / ASFINAG - „GO Maut 2.0“: Entwicklung Vergütungsmodell und Review Ausschreibungsunterlagen für die Beschaffung der strassenseitigen Mauteinrichtungen

2014

  • Begleitung des Qualitätsgutachters („Independent Monitoring and Auditing Body - IMAB)“ des polnischen LKW Mautsystems für die GDDKiA, Prüfung der Abrechnungen und Abgleich der Key Performance Indicators (KPIs) zwischen dem Auftraggeber und dem Auftragnehmer.
  • Schweizer LKW-Maut (LSVA), mobiles Kontrollsystem: Projektumsetzung, Test und Abnahme und Projektabschluss sowie Beschaffung weiterer Fahrzeuge.
  • Belgische LKW Maut: Enforcementkonzept und Unterstützungsleistungen in der Projektumsetzung für ViaPass

2013

  • Begleitung des Qualitätsgutachters („Independent Monitoring and Auditing Body - IMAB)“ des polnischen LKW Mautsystems für die GDDKiA, Prüfung der Abrechnungen und Abgleich der Key Performance Indicators (KPIs) zwischen dem Auftraggeber und dem Auftragnehmer.
  • Schweizer LKW-Maut (LSVA), mobiles Kontrollsystem: Projektumsetzung, Test und Abnahme.
  • Beratungsleistungen für IRS Duschanbe (Tadschikistan) - Branch of Innovative Road Solutions Ltd. - betreffend der Modernisierung und Verbesserung des Mautsystems auf der Straße Duschanbe - Chanak.

2012

  • Einführung und Begleitung des Qualitätsgutachters („Independent Monitoring and Auditing Body - IMAB)“ des polnischen LKW Mautsystems für die GDDKiA, Prüfung der Abrechnungen und Abgleich der Key Performance Indicators (KPIs) zwischen dem Auftraggeber und dem Auftragnehmer.
  • Schweizer LKW-Maut (LSVA), mobiles Kontrollsystem: Beratung im Rahmen des Vergabeverfahrens, Vergabe und Projektumsetzung.
  • Abschluss der Ausschreibung des Mautsystems für die Autobahn M5 in Weißrussland für Minskavtodor (Weltbank-finanziert).
  • Beratungsleistungen für IRS Duschanbe (Tadschikistan) - Branch of Innovative Road Solutions Ltd. - betreffend der Modernisierung und Verbesserung des Mautsystems auf der Straße Duschanbe - Chanak.

2011

  • Fertigstellung und Durchführung der Ausschreibung des „Independent Monitoring and Auditing Body (IMAB)“ des polnischen LKW Mautsystems für die GDDKiA, Angebotsprüfung und Vergabe sowie Projektumsetzung einschließlich Validierung der entsprechenden Qualitätsmessungen.
  • Einführung des neuen Mautsystems in Slowenien (LKW und PKW): Beratungsleistungen im Rahmen des Beratungsauftrages RAPP / IPMIT für den Slowenischen Autobahnbetreiber DARS bei der Erstellung der Systemausschreibung (insbesondere der Verfahrensbestimmungen, des Vertragsentwurfes, der Termin- und der Business Pläne; sowie Mitarbeit bei den funktionalen Spezifikationen) sowie Beratung bei der Angebotsprüfung und Vergabe.
  • Schweizer LKW-Maut (LSVA), mobiles Kontrollsystem: Erstellung der Ausschreibungsunterlagen für die mobile Kontrolle der zweiten Generation einschließlich Verfahrensbestimmungen, Vertragsentwurf, Spezifikation, Terminplan und Leistungsverzeichnis, Begleitung der Ausschreibung, Angebotsbewertung und Vergabe sowie Projektumsetzung.
  • Ausschreibung des Mautsystems für die Autobahn M5 in Weißrussland für Minskavtodor (Weltbank-finanziert).
  • Studie für IRS Duschanbe (Tadschikistan) - Branch of Innovative Road Solutions Ltd. - betreffend der Modernisierung und Verbesserung des Mautsystems auf der Straße Duschanbe - Chanak.

2010

  • Schweizer LKW-Maut (LSVA), stationäres Kontrollsystem: Optimierung und Begleitung des Betriebs, Qualitätsaudits der Systemperformance, Integration WIM (weight in motion), usw.
  • Schweizer LKW-Maut (LSVA), mobiles Kontrollsystem: Vorstudien zur Systemerneuerung, Projektplanung, Systemdesign und Erstellung sämtlicher Ausschreibungsunterlagen für die mobile Kontrolle „next generation“
  • Definition des Testkonzeptes für das SANRAL Gauteng Highway Project in Südafrika
  • Vorbereitung und Erstellung der kompletten Ausschreibungsunterlagen für GDDKiA, dem staatlichen polnischen Autobahnbetreiber, im Rahmen der Realisierung des landesweiten LKW Mautsystems für den Technischen Auditor und den Unabhängigen Qualitätsgutachter
  •  Einführung des neuen Mautsystems in Slowenien (LKW und PKW): Beratungsleistungen im Rahmen des Beratungsauftrages RAPP / IPMIT für den Slowenischen Autobahnbetreiber DARS bei der Szenarioanalyse und der Erstellung der Systemkonzepte, Vorbereitung der für 2011 geplanten Systemausschreibung
  • Diverse (Vor-) Studien betreffend der Einführung landesweiter oder streckenbezogener Mautsysteme in Bulgarien, Russland und Weißrussland

2009

  • Schweizer LKW-Maut (LSVA): weitere Optimierung der Abläufe des stationären Kontrollsystems und Schnittstellenoptimierung; Durchführung systemweiter Qualitäts - Audits; Review und Aktualisierung des Sicherheitskonzeptes LSVA; Einführung einer wesentlich erweiterten Monitoring- und Überwachungssystems; etc.
  • Erstellung der Ausschreibungsunterlagen für den Abbau des elektronischen Ökopunktesystems in Österreich, in Kooperation mit der Rechtsanwaltskanzlei Schramm - Öhler, für das BMVIT.
  • CEN TC 278 WG1 PT27: Technical Report on Urban Road Charging.
  • Beratungsleistungen für das Enforcement ausländischer Fahrzeuge im ungarischen Vignettensystem für die ÁAK sowie Unterstützung der KKK bei der Wiederaufnahme der Einführung eines elektronischen fahrleistungsabhängigen Mautsystems für LKW.
  • Beratungsleistungen für ein Konsortium im Rahmen des neuen französischen LKW Mautsystems „Eco Tax
  • Unterstützungsleistungen für zwei Konsortien im Rahmen des Gauteng Highway Projects der SANRAL, Südafrika

2008

  • Schweizer LKW-Maut (LSVA): analog zu 2007
  • Johnson Controls International, Branch Austria: Prozessanalyse und -optimierung.
  • Einführung der LKW Maut in Slowenien: Projektmanagement und Fachberatung im Rahmen des Beratungsauftrages RAPP / IPMIT, u. a. Erstellung der Systemkonzepte, der Ausschreibungsunterlagen (rechtlich, kommerziell, technisch), Angebotsbewertung, etc.
  • Beratungsleistungen im Zusammenhang mit der elektronischen Vignette für PKWs in der Tschechischen Republik.
  • Erstellung der Ausschreibungsunterlagen für den Abbau des elektronischen Ökopunktesystems in Österreich, in Kooperation mit der Rechtsanwaltskanzlei Schramm - Öhler, für das BMVIT.
  • CEN TC 278 WG1 PT27: Technical Report on Urban Road Charging.

2007

  • Schweizer LKW-Maut (LSVA): weitere Optimierung der Abläufe des stationären Kontrollsystems und Schnittstellenoptimierung; Ausbau des stationären Kontrollsystems durch Aufbau einer Testanlage zur Entwicklung und Evaluierung der LSVA OBU II, inkl. Spezifikation, Vertragsergänzung, Test und Abnahme / Übergabe; Erneuerung des technischen Betreiber- und Wartungsvertrages des Kontrollsystems; Aktualisierung des Sicherheitskonzeptes LSVA; Einführung der Überwachung der Kontrollanlagen mittels Web-Cam’s und zentralem Überwachungsplatz; etc.
  • Einführung der LKW - Maut in Ungarn: Beratung der Ungarischen Regierung als Fachexperte und Berater für Deloitte Consulting, Budapest; Entwicklung der Business-Prozesse und des Systemdesigns sowie der Präqualifikations- und Ausschreibungsunterlagen einschließlich dem Bewertungsschema (Stand Sommer 2007).
  • Einführung der LKW - Maut in Slowenien: Review des System- und Migrationskonzeptes von DARS sowie weitere Beratungsleistungen.
  • Beratungsleistungen zu den Prozessen zur Qualitätsmessung im Rahmen der Tschechischen LKW Maut, sowie z. T. deren Koordination und Durchführung.
  • Vorstudien und Analysen zur Einführung von City-Maut Projekten in Deutschland und Italien.

2006

  • Schweizer LKW Maut (LSVA): Schweizer LKW-Maut (LSVA): Optimierung der Abläufe des stationären Kontrollsystems einschließlich Re-Definition der Geschäftsprozesse, der Erarbeitung der Detailspezifikationen, des Projektmanagements in der Umsetzungsphase und der abschließenden Tests; Schnittstellenoptimierung zwischen den Teilsystemen der LSVA und weitere Optimierung des Betriebes.
  • European Commission-DG Transport and Energy / ERTICO: Evaluierung von Lösungen zur in der gesamten EU verwendbaren On Board Unit im Rahmen des EU-Projektes "Road Charging Interoperability" (RCI).
  • Beratungsleistungen im Rahmen der Realisierung der LKW-Mautprojekte in der Tschechischen Republik und in Ungarn.

2005

  • Schweizer LKW Maut (LSVA): Review der Ausschreibung für die zweite Generation der On Board Unit; Projektmanagement der Erweiterung des stationären Kontrollsystems, Optimierung des gesamten Kontrollprozesses und dessen Integration in das zentrale IT System, Rollout des mobilen Enforcementsystems, Rollout des Selbstbedienungsterminals "AT-rapid" der zweiten Generation, Optimierung der Abläufe und Umsetzung der dafür erforderlichen technischen Änderungen im Bereich LSVA am Zollamt Chiasso.
  • Mitarbeiter im Rahmen der MEDIA Initiative, welche internationale Minimalstandards zu einer interoperablen Mauteinhebung sowie deren Umsetzung in Ländern der Alpenregionen (AT, CH, IT, SL, FR) zum Inhalt hat.
  • Review der Geschäftsprozesse, Planung, Organisation und Durchführung der site acceptance & integration tests, der end to end tests und der Systemvalidierung sowie des Pilotbetriebs, Definition der KPI's (key performance indicators) für das Gesamtsystem und Implementierung im SAP-BW für das Projekt Citymaut Stockholm (IBM / Vägverket - Schweden)
  • Beratungsleistungen im Zusammenhang mit LKW-Maut Projekten in den Staaten Zentral- und Osteuropas.
  • Beratungsleistungen & Angebotsmanagement für das Mautsystem in den VAE / Dubai.

2004

  • end2end - Systemoptimierung sowie Projektleitung für allfällige Änderungen bzw. funktionale Erweiterungen des LKW Mautsystems in Österreich in der Betriebsphase im Rahmen der Betriebsleitung für Europpass (nunmehr ASFiNAG Maut GmbH).
  • Teilprojektleitung für den weiteren Ausbau der Enforcementeinrichtungen, Realisierung der mobilen Kontrolle sowie Konzept, Ausschreibung und Realisierung der Kontrolleinrichtungen auf den vom Schweizerischen Bundesamt für Straßen betriebenen Schwerverkehrs - Kontrollplätzen im Rahmen der schweizerischen LKW - Maut (LSVA) im Auftrag der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV), Bern. Projektvolumen > € 12 Mio

2003

  • Teilprojektleitung für den weiteren Ausbau der Enforcementeinrichtungen sowie Konzept, Ausschreibung und Realisierung der mobilen Kontrolle im Rahmen der schweizerischen LKW - Maut (LSVA) im Auftrag der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV), Bern in Zusammenarbeit mit der RAPP AG, Basel. Projektvolumen > € 20 Mio.
  • Projektleitung Mauttechnik für Europpass (nunmehr ASFiNAG Maut GmbH), für die Realisierung, die Einführung und den Betrieb des LKW Mautsystems in Österreich (Projektvolumen € 750 Mio.), einschließlich
    • Überwachung und Steuerung der Realisierung der gesamten Mauttechnik (umfassend straßenseitige Einrichtungen, mobile Komponenten für die Kontrolle, fahrzeugseitige Einrichtungen sowie die zentralen Einrichtungen und das Enforcement - Center)
    • Definition & Überwachung der Tests- und Abnahmen der Mauttechnik sowie der end2end - Tests des Gesamtsystems
    • Probebetrieb und Vorbereitung der Betriebsaufnahme
    • Definition der operativen Geschäftsprozesse und der Aufbauorganisation

2002

  • Teilprojektleitung für den weiteren Ausbau der Enforcementeinrichtungen im Rahmen der schweizerischen LKW - Maut (LSVA) im Auftrag der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV), Bern in Zusammenarbeit mit der RAPP AG, Basel. Projektvolumen > € 20 Mio.
  • Beratungsleistungen für div. Konsortien im Rahmen der Ausschreibung der ASFINAG über die LKW Maut Österreich 2001/02.
  • Beratungsleistungen im Rahmen der Angebotsbewertung und Vergabe des BMI betreffend der Errichtung und des Betriebes des TETRA Funknetzes „ADONIS“, in Zusammenarbeit mit Austroconsult (Wien) und Mason Communications (Manchester).
  • Projektleitung Mauttechnik für Europpass (nunmehr ASFiNAG Maut GmbH), für die Realisierung, die Einführung und den Betrieb des LKW Mautsystems in Österreich (Projektvolumen € 750 Mio.), einschließlich
    • Definition der systemweiten Geschäftsprozesse
    • Definition der Funktionalität des Gesamt- und der Subsysteme
    • Definition interner und externer Systemschnittstellen

2001

  • Mitarbeit am Projekt der schweizerischen LKW - Maut (LSVA) im Auftrag der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV), Bern in Zusammenarbeit mit der RAPP AG, Basel (Optimierungsphase des Gesamtsystems und Teilprojektleitung für den weiteren Ausbau der Enforcementeinrichtungen).
  • Beratungsleistungen für den Aufbau und die Optimierung der Projektakquisition (für Planungs- und Beratungsleistungen im Bereich der Elektrotechnik und Telekommunikation) der Austroconsult GmbH., Wien.
  • Beratungsleistungen im Zusammenhang mit der Einführung einer TQM - konformen Projektabwicklung nach globalen Standards, ISO9000:2000, GAMP- und FDA - Richtlinien (insbesondere für Projekte in der pharmazeutischen Industrie) für General Electrics / Honeywell EMEA (Europe, Middle East & Africa) in der Deutschen Niederlassung, Offenbach - FF/M.
  • Beratungsleistungen im Rahmen der Ausschreibung des BMI über das bundesweite TETRA Funknetz "ADONIS", in Zusammenarbeit mit Austroconsult (Wien) und Mason Communications (Manchester).

2000

  • Mitarbeit am Projekt der schweizerischen LKW - Maut (LSVA) im Auftrag der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV), Bern in Zusammenarbeit mit der RAPP AG, Basel (Teilprojektleitung in der Umsetzungsphase für die straßenseitige Infrastruktur, Enforcementeinrichtungen, Erfassungsterminals einschließlich Betriebsrechner sowie des Chipkartensystems, Mitarbeit am zentralen Informatiksystem), Projektvolumen ca. € 300 Mio.
  • Finale Studie für das österreichische Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie "Analyse und Varianten zum halb - offenen Mautsystem der ASFINAG: Vollelektronisches, flächendeckendes Mautsystem oder halb - offenes, duales Mautsystem ?"; Projektvolumen ca. € 300 Mio.
  • Grundsatzberatung tschechischer Entscheidungsträger über die Einführung einer LKW Maut in der Republik Tschechien.
  • Beratungsleistungen für den Aufbau der Projektakquisition (Bereich Industrieautomation) der VADO Telecom GmbH., Moskau / Wien.
  • Beratungsleistungen für den Aufbau und die Optimierung der Projektakquisition (für Planungs- und Beratungsleistungen im Bereich der Telekommunikation) der Austroconsult GmbH., Wien.

1999

  • Mitarbeit am Projekt der schweizerischen LKW - Maut (LSVA) im Auftrag der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV), Bern in Zusammenarbeit mit der RAPP AG, Basel (Erarbeiten der Funktionskonzepte, Erstellen der Pflichtenhefte (juristisch und technisch), Ausschreibungsdurchführung sowie Teilprojektleitung in der Realisierungsphase für die straßenseitige Infrastruktur, die Erfassungsterminals und die Enforcementeinrichtungen sowie des Chipkartensystems); Projektvolumen ca. € 300 Mio.
  • Studie für die EZV zu möglichen Synergien und der Interoperabilität des österreichischen Ökopunktesystems und deren Relevanz in Bezug auf die schweizerische LSVA
  • Prozesserfassung und Spezifikation sowie Test und Abnahme einer Fakturierungssoftware für MIHOLA Druck- & Papier GmbH., Österreich
  • Projektmanagement - Beratung und Schulung für Fa. SAUTER Meß- und Regeltechnik GmbH. Österreich
  • Projektmanagement - Beratung und Schulung für Fa. SCHMIDT ARMATUREN GmbH. Österreich, einer INVENSYS / SIEBE Konzerntochter

1998

  • Beratungsleistungen für das dritte Mobilfunknetz "DCS 1800" in Österreich, Regionen Wien, Niederösterreich, Tirol und Vorarlberg
  • Restrukturierung der Projektabteilung der Processing Systems Division der Tetra Pak GmbH. Österreich (Reengineering der Geschäftsprozesse, Anpassung an ISO 9000, EDV - Konzept, Implementierung)
  • Studien Roadpricing in Zentral- und Osteuropa u. a. für die CONCORDE Projektentwicklungsgesellschaft m.b.H.
  • Mitarbeit am Projekt der schweizerischen LKW - Maut (LSVA) im Auftrag der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV), Bern und der RAPP AG, Basel (Erarbeiten des Funktionskonzeptes, Erstellen des Pflichtenheftes (juristisch und technisch), Durchführung der Ausschreibung für die straßenseitige Infrastruktur); Projektvolumen ca. € 300 Mio.

1997

  • Firmengründung von Prime Consulting Services durch Dipl.-HTL-Ing. Michael Bibaritsch
  • Projektleitung und tlw. Bauaufsicht des elektronischen Ökopunktesystems für  Österreich , Projektvolumen € 22 Mio.
  • Beratungsleistungen für das landesweite, drahtlose Notrufsystem des griechischen Rettungsdienstes EKAB, Projektvolumen ca. € 7,3 Mio.
© 2017 Prime Consulting Services